Biotopverbessernde Pflegemaßnahmen und Entwicklungspotenzial für den Laubfrosch im FFH-Gebiet 380 „Leineaue unter dem Rammelsberg“

Zur Stärkung der Laubfroschpopulation im Projektgebiet erstellt die ÖSML in Abstimmung mit dem Flächeneigentümer, dem Gewässer-unterhaltungsverband sowie der  zuständigen Fachbehörde ein detailliertes Maßnahmenkonzept für die Entwicklung des Gebiets im Sinne der Zielart.

Hierbei spielt die  Anlage  geeigneter  Reproduktionsgewässer  eine  Schlüsselrolle.  Die  für  den  Laubfrosch notwendigen Sommer- sowie Winterlebensräume an Land in Form von Heckenstrukturen und Mischwäldern sind in direkter Nähe zu den Grünlandflächen bereits vorhanden.





Dieses Projekt wird durch das Land Niedersachsen finanziert.